BNP Paribas emittiert bei Vontobel

07. August 2019 11:37

Zürich - Auf ihrem Marktplatz deritrade bietet Vontobel institutionellen Investoren Strukturierte Produkte an. Nun hat die Zürcher Privatbank BNP Paribas als Emittenten auf deritrade gewonnen. Die Schweizer Tochter der französischen Grossbank ist der achte Emittent auf deritrade.

Deritrade wurde als Plattform für Emittenten mit massgeschneiderten Strukturierten Produkten konzipiert, erläutert Vontobel in der entsprechenden Mitteilung. Über die Jahre habe sich der Marktplatz dabei „zu eine intuitiven Self-Service-Plattform entwickelt“, heisst es dort weiter. Deritrade werde vorwiegend „von Relationship Managern und externen Vermögensberatern in der Schweiz“ in Anspruch genommen.

Nun hat Vontobel einen achten Emittenten für deritrade gewinnen können. Seit August bietet BNP Paribas ihre Autocallable Barrier Reverse Convertibles auf der Vontobel-Plattform an. „Damit erhalten wir direkten Zugang zu über 70 Schweizer Banken und 550 externen Vermögensverwaltern mit einem Potential an verfügbaren verwalteten Vermögen von über CHF 2000 Milliarden“, wird  Renaud Meary, Global Head von Private Banking und Vertrieb bei BNP Paribas Global Markets, in der Mitteilung zitiert. „Und zwar in digitaler Form, da deritrade einen vollautomatisierten Service für Endkunden zur Verfügung stellt.“

Für Vontobel wiederum bietet BNP Paribas „als einer der führenden Emittenten von Strukturierten Produkten eine globale Reichweite und Präsenz in diesem Bereich und eröffnet neue Möglichkeiten für eine zukünftige Erweiterung der Plattform“, erläutert Roger Studer, Leiter von Vontobel Investment Banking, in der Mitteilung. hs

Aktuelles im Firmenwiki