Bloom Diagnostics eröffnet Geschäft

07. September 2021 10:55

Zürich - Die Medtechfirma Bloom Diagnostics hat ihren ersten Flagship Store eröffnet. Dort bietet sie ihr sogenanntes Bloom Lab für kostenlose Tests an. Das Gerät kann eine Reihe von Gesundheitsmarkern bestimmen.

Bloom Diagnostics bringt sein intelligentes Lesegerät für verschiedene Gesundheitsmarker direkt zu den Endkunden: Das Medtech hat in der Zürcher Fussgängerzone seinen ersten Flagship Store eröffnet. Dort gibt Bloom Diagnostics Interessierten die Möglichkeit, dieses elektronische Gerät, sein sogenanntes Bloom Lab, kostenfrei zu testen. Laut einer Mitteilung kann es eine Reihe von Gesundheitsmarkern wie Eisenwerte im Blut oder die individuelle Ovarialreserve von Frauen bestimmen.

Das Testportfolio soll den Angaben zufolge „in Zukunft noch erheblich erweitert“ werden. Dabei gehe es Bloom Diagnostics mit diesen Selbsttests darum, die Gesundheitsversorgung zugänglicher zu machen. Das Bloom Lab überträgt die Ergebnisse samt Bericht auf das Smartphone.

„Nach den ersten europäischen Zulassungen freuen wir uns nun, unseren ersten Bloom Store in einer belebten Fussgängerzone in Zürich zu eröffnen“, wird Mitgründerin und Vorsitzende Angelica Kohlmann zitiert. Bloom Diagnostics wolle den Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung demokratisieren. Das neue Geschäft bringe das Unternehmen diesem Ziel einen Schritt näher. mm

Mehr zu Medtech

Aktuelles im Firmenwiki