Blockchain wird Finanzsektor verändern

13. Mai 2016 15:23

Zürich - Traditionelle Finanzunternehmen riskieren die Verdrängung durch FinTech Startups, wenn sie die Chancen von Blockchain ungenutzt lassen. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Unternehmensberatung BearingPoint.

Nach einer Studie der Unternehmensberatung BearingPoint könnte Blockchain die globalen Finanzmärkte fundamental verändern. Traditionelle Finanzunternehmen, heisst es in einer Medienmitteilung von BearingPoint, laufen Gefahr,  durch agile FinTech Startups verdrängt zu werden, wenn sie die Shared Ledger-Technologie, auf der auch die digitale Währung Bitcoin beruht, ignorieren. Transaktionen basierend auf Cryptofinance werden direkt zwischen Zahlendem und Empfänger abgewickelt und stellen so die Rolle der Intermediäre in Frage. „Angesichts der aktuellen Zahl an Intermediären, die an der Front-to-Back-Abwicklung von Wertpapieren und Derivaten beteiligt sind, könnten mit einer solchen Technologie erhebliche Kosten- und Zeiteinsparungen erzielt werden", wird Iris Grewe, Partner bei BearingPoint und Co-Autorin der Studie, in der Mitteilung zitiert.  

BearingPoint sieht eine Revolution der Finanzmärkte, falls aktuelle, staatlich kontrollierte Währungen durch digitale Währungen ersetzt werden. „Wir sind noch ganz am Anfang der Reise, aber Blockchains könnten schon bald zu einer existentiellen Gefahr für das Finanzsystem führen", so Philip Godsiff, Senior Research Fellow am Centre for the Digital Economy der Surrey Business School, in derselben Mitteilung. 

Das Potential von Blockchain basiert dabei auf zwei Säulen: Es ist das erste System, das die Limitierung der Datensynchronisierung ausser Kraft setzt. Und seine Open Source Software erlaubt, allen Teilnehmern neue Lösungswege. Allerdings sind für seine Nutzung grundlegende Umstellungen erforderlich, da die abweichende Struktur, auf der traditionelle Technologien basieren, keine Möglichkeit bietet, auf Blockchain-Prinzipien nachzurüsten. hs

Mehr zu Finanzdienstleistungen

Aktuelles im Firmenwiki