Blackstone Resources nimmt 50 Millionen Franken ein

22. Dezember 2021 14:21

Baar ZG - Blackstone Resources hat durch den Teilverkauf einer Tochtergesellschaft im Unternehmenszweig der Edelmetalle 50 Millionen Franken eingenommen. Damit will sie in den Ausbau der neuen Gigafabrik im deutschen Döbeln investieren.

Die Blackstone Resources AG mit Sitz in Baar hat eine Minderheitsbeteiligung für 50 Millionen Franken verkauft. Diese Mittel will das in der Batterietechnologie und -metallen tätige Unternehmen zur Festigung der Marktpräsenz und Produktion der Tochtergesellschaft Blackstone Technology im sächsischen Döbeln nutzen, heisst es in einer Medienmitteilung.

Dort hat die Gruppe kürzlich ein hochmodernes Labor für die Qualitätssicherung und die Entwicklung von Lithium-Ionen-Zellen eröffnet. Derzeit baue sie eine Produktionslinie für 3D-gedruckte Kleinserien auf. Die Produktionsanlage solle nun umfangreich erweitert werden.

„Noch in im Jahr 2022 wird Blackstone die Produktionskapazität der Gigafabrik Döbeln ausbauen und um den Faktor 10 erhöhen. Damit erreichen wir eine Dimension von 500 Megawatt-Stunden“, heisst es in der Medienmitteilung. ko

Mehr zu Energie

Aktuelles im Firmenwiki