BKW legt die Latte höher

14. Januar 2020 14:06

Bern - Die BKW rechnet damit, 2019 das Betriebsergebnis von Vorjahr zu übertreffen. Auch für den Jahresgewinn wird ein höherer als der ursprünglich angenommene Wert erwartet. Sie schraubt daher den Ausblick auf das Jahresergebnis herauf. Zudem wird das Geschäft mit Dienstleistungen ausgebaut.

Bereits Mitte Jahr hatte die BKW ihre Erwartungen für das Betriebsergebnis auf eine Bandbreite von 350 bis 370 Millionen Franken nach oben korrigiert, erinnert die Energiedienstleisterin in einer Mitteilung. Aufgrund eines insbesondere gegen Jahresende ausserordentlich starken Handelsgeschäfts schraubt die BKW den Ausblick nun weiter herauf. Sie erwartet nun ein operatives Betriebsergebnis (EBIT), das über dem Wert von 417 Millionen Franken aus dem Vorjahr liegt. Auch beim Jahresgewinn rechne das Unternehmen „mit einem markant höheren Ergebnis“, schreibt die BKW. Die genauen Zahlen wird die Berner Energiedienstleisterin am 18. März präsentieren.

Auch im laufenden Jahr setzt die BKW den Ausbau ihres Geschäfts mit Dienstleistungen fort. Im Januar wurde das Netzwerk der Building Solutions von BKW dabei um zwei weitere Firmen verstärkt, informiert das Unternehmen in einer weiteren Mitteilung. Im Bereich Gebäudeautomation in der Deutschschweiz hat die BKW die pi-System GmbH aus Oberkirch LU übernommen. Der Bereich Elektroinstallation im Grossraum Lausanne wurde durch die Übernahme der R. Monnet & Cie SA aus Lausanne verstärkt. Bereits im November vergangenen Jahres hatte die BKW die Gebrüder Bräm AG aus Zürich erworben. Wie bereits weitere Akquisitionen zuvor werden die drei neuen Firmen ihre unternehmerische Eigenständigkeit auch unter dem Dach von BKW Building Solutions beibehalten. hs

Aktuelles im Firmenwiki