BKW gewinnt Grossauftrag in Deutschland

10. Dezember 2019 13:22

Bern - Die zur BKW Gruppe gehörende LTB Leitungsbau GmbH wird zwei Abschnitte der neuen 380-Kilovolt-Leitung zwischen Braunschweig und Bad Hersfeld realisieren. Der Auftrag ist rund 50 Millionen Franken wert.

Erst im Oktober hatte die BKW Gruppe die LTB Leitungsbau GmbH übernommen, informiert der Berner Energiedienstleister in einer Mitteilung. Das deutschlandweit tätige Unternehmen ist auf Dienstleistungen im Bereich des Freileitungsbaus spezialisiert. In diesem Bereich hat die LTB Leitungsbau GmbH nun einen Grossauftrag an Land gezogen.

Konkret soll die BKW-Tochter zwei Abschnitte der insgesamt 230 Kilometer langen Höchstspannungsleitung zwischen dem bei Braunschweig gelegenen Umspannwerk Wahle und seinem in Mecklar bei Bad Hersfeld liegenden Pendant realisieren. Die Einrichtung der neuen Leitung war vom deutschen Parlament im Energieleitungsbaugesetz (EnLAG) festgeschrieben worden.

Die beiden der LTB zugeteilten Lose haben ein Volumen von gut 50 Millionen Franken, erläutert die BKW in der Mitteilung. Ihr zufolge soll im ersten Quartal kommenden Jahres mit den Bauarbeiten begonnen werden. Im zweiten Quartal 2021 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. hs

Mehr zu Energie

Aktuelles im Firmenwiki