Bistro von Gleis21 macht im Winter zu

20. November 2020 11:03

Dietikon ZH - Das Bistro des Kultur- und Begegnungszentrums Gleis21 am Bahnhof Dietikon bleibt ab dem 23. November geschlossen. Die geplanten und nicht abgesagten Kulturveranstaltungen im Gleis 21 finden statt.

Das Bistro im Kulturzentrum Gleis21 am Bahnhof Dietikon stellt am 23. November seinen ständigen Betrieb mit Mittagstisch ein. Die Schliessung gelte bis auf Weiteres, heisst es in der Medienmitteilung. Allerdings hoffe man, im März wieder öffnen zu können, wird der Vorstand des Kulturhauses Gleis21 zitiert.

Zur Begründung wird in der Vorstandsmitteilung der Rückgang der Gästezahlen angeführt. Man sei super im August gestartet, auch im September war wegen der gut besuchten Kulturveranstaltungen und bei dem schönen Wetter der Besuch noch gut. Aber zunehmend sei es für die Bistro-Leitung schwieriger geworden, denn Kulturveranstaltungen seien immer häufiger wegen der Corona-Krise abgesagt worden. Das Feierabend-Bier wurde dann ausgelassen, auch kamen bei den noch stattfindenden Veranstaltungen immer weniger Gäste ins Bistro. Deshalb habe der Vorstand die Schliessung bis auf Weiteres beschlossen. „Das Bistro geht in den Winterschlaf“, ist die Meldung überschrieben. Das soll die Hoffnung unterstreichen, dass man im Frühjahr wieder aufmachen könne.

Bei Veranstaltungen könnte das Bistro zwischenzeitlich wieder kurz öffnen. Und die Räumlichkeiten können auch angemietet werden, heisst es weiter. Welche Veranstaltungen stattfinden, ist auf der Internetseite von Gleis21 einzusehen. gba

Mehr zu Kultur

Aktuelles im Firmenwiki