Biognosys-Software hat zahlreiche Vorteile

26. Juli 2019 10:13

Schlieren ZH - Das Schlieremer Biotechnologieunternehmen Biognosys hat mit Spectronaut eine Software entwickelt, die bei der Entschlüsselung des Proteoms genutzt wird. Für akademische Einrichtungen sind die Preise erst kürzlich gesenkt worden. Und es gibt noch mehr Vorteile.

Biognosys arbeitet an der Entschlüsselung des Proteoms, der Gesamtheit aller Proteine in einer vorab definierten Einheit wie einer Zelle oder auch dem Menschen. Durch diese Forschungsarbeit soll der Weg für bessere Medikamente bereitet werden. Für seine Analysen hat das Schlieremer Unternehmen eigene Methoden und Software entwickelt. Dazu gehört auch Spectronaut. In einer Mitteilung beschreibt das Schlieremer Unternehmen nun die zahlreichen Vorteile von Spectronaut.

So hat sich die Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) kürzlich dazu entschlossen, die Preise für Spectronaut für akademische Einrichtungen zu senken. Somit soll es diesen leichter gemacht werden, sich die Software anzuschaffen. Zudem steht für Spectronaut eine sogenannte Viewer-Version zur Verfügung. Dadurch können Lizenzinhaber Resultate von Spectronaut auch auf Geräten abseits des Arbeitsplatzes studieren, also beispielsweise auf einem privaten Laptop. Darüber hinaus kann Spectronaut auch für Versuche im Rahmen der markierungsfreien massenspektrometrischen Quantifizierung genutzt werden. Und schliesslich ist es für die Kalibrierung von Spectronaut im Hinblick auf die sogenannte indexed Retention Time (iRT) nicht notwendig, zusätzliche Produkte wie das iRT Kit von Biognosys zu erwerben. Die Kalibrierung wird stattdessen auf Basis der Peptide aus der jeweiligen Probe vorgenommen.

Das Schlieremer Unternehmen hat seinen Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. jh

Aktuelles im Firmenwiki