Biognosys mit starker Präsenz bei Fachtagung

11. Mai 2018 09:49

Schlieren ZH - Biognosys wird Anfang Juni an der Jahrestagung der American Society for Mass Spectrometry teilnehmen. Dabei wird das Schlieremer Unternehmen an zahlreichen Veranstaltungen vertreten sein.

Die Jahrestagung der American Society for Mass Spectrometry (ASMS) findet vom 3. bis 7. Juni im kalifornischen San Diego statt. Biognosys wird an einer Reihe von Seminaren beteiligt sein und auch Präsentationen durchführen, wie es in einer Mitteilung heisst. Biognosys ist in der Proteomik tätig, worunter das Wissen über die Gesamtheit der Proteine verstanden wird. Das Proteom beschreibt sämtliche Proteine in einem Lebewesen zu einem bestimmten Zeitpunkt unter definierten Bedingungen. Dieses wird im Rahmen der Proteomik mit biochemischen Methoden erforscht. Eine zentrale Methode für die Proteomanalyse ist die Massenspektrometrie.

Tejas Gandhi wird für Biognosys bei ASMS 2018 am 3. Juni ein Seminar mit dem Titel „Combining the Depth of Resource- with iRT-Precision of Project-Specific libraries for DIA workflow“ durchführen. Am 6. Juni werden gleich mehrere Mitarbeitende von Biognosys die Session mit dem Titel „The Pitfalls of Empirical FDR Cross Validation for the Targeted Analysis of DIA or SWATH“ durchführen. Am 7. Juni folgt die Session „Discussion of the Pros and Cons of Isobaric Labelling Compared to Single Shot Data Independent Acquisition“, die ebenfalls unter Mitwirkung von Biognosys durchgeführt wird. Zudem wird Biognosys im Laufe der Tagung zahlreiche wissenschaftliche Poster präsentieren.

Biognosys wurde 2008 als eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) gegründet und hat seinen Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. jh

Aktuelles im Firmenwiki