Biognosys lanciert neue Software

19. Dezember 2017 11:06

Schlieren ZH - Das Schlieremer Unternehmen Biognosys hat eine neue Version seiner Software Spectronaut Pulsar veröffentlicht. Damit können Daten aus Experimenten untersucht werden, die bei dem Journal „Molecular & Cellular Proteomics“ veröffentlicht werden.

Biognosys ist in der Proteomik tätig, der Entschlüsselung des Proteoms, der Gesamtheit aller Proteine in einer vorab definierten Einheit wie einer Zelle oder auch dem Menschen. Dazu entwickelt das Unternehmen Analyseverfahren, Software und Versuchsstationen. Eines der in der Proteomik genutzten Analyseverfahren ist die Data-Independent Acquisition (DIA). Darunter wird eine Methode aus der Massenspektrometrie zur Analyse von molekularen Strukturen verstanden. Die Software Spectronaut Pulsar ist für die DIA entwickelt worden.

Für diese Software hat Biognosys nun laut einer Mitteilung eine Version mit eingeschränkten Funktionalitäten lanciert. Der kostenlose Spectronaut Pulsar Viewer dient der Untersuchung von Daten aus Experimenten, die bei „Molecular & Cellular Proteomics“ (MCP) veröffentlicht werden, und der Erstellung von Berichten. Biognosys möchte damit die DIA-Daten auch für unabhängige Forscher zugänglicher machen und die Qualität der veröffentlichten Daten sichern. Es handelt sich dabei um die erste Software, die auf diese Weise für Daten aus MCP genutzt werden kann. Vollständige Analysen sind mit dem Spectronaut Pulsar Viewer nicht möglich.

Bei Biognosys handelt es sich um eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) mit Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. jh

Aktuelles im Firmenwiki