Biognosys kündigt neues Webinar an

27. April 2018 09:51

Schlieren ZH - Das Schlieremer Proteomikunternehmen Biognosys führt im Mai ein Seminar in Internet durch. Dazu konnte Dorte B. Bekker-Jensen von der Universität Kopenhagen gewonnen werden.

Das Webinar „PhosphoDIA – A Fast, Sensitive and Promising Method for Large-Scale Cell Perturbation Analysis“ findet am 15. Mai um 16 Uhr Schweizer Zeit statt, wie es in einer Mitteilung von Biognosys heisst. Dorte B. Bekker-Jensen ist am Novo Nordisk Foundation Center for Protein Research der Universität Kopenhagen als Expertin für die Massenspektrometrie tätig. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf der technologischen Weiterentwicklung.

Biognosys ist in der Proteomik aktiv, der Entschlüsselung des Proteoms, der Gesamtheit aller Proteine in einer vorab definierten Einheit wie einer Zelle oder auch dem Menschen. Dazu entwickelt das Unternehmen Analyseverfahren, Software und Versuchsstationen. Eines der in der Proteomik genutzten Analyseverfahren ist die Data-Independent Analysis (DIA). Darunter wird eine Methode aus der Massenspektrometrie zur Analyse von molekularen Strukturen verstanden. In dem Seminar werden Unterschiede zwischen der DIA und der Data-Dependent Analysis (DDA) bei Anwendungen in der Phosphoproteomik erläutert. Die Anmeldung dazu erfolgt online.

Bei Biognosys handelt es sich um eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) mit Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. jh

Aktuelles im Firmenwiki