Biognosys führt Wettbewerb durch

06. September 2019 11:45

Schlieren ZH - Das in der Proteomik tätige Schlieremer Unternehmen Biognosys richtet die Grant Challenge in Immuno-oncology Research aus. Bei dem Wettbewerb können Forscher eine Zusammenarbeit mit Biognosys gewinnen.

Biognosys ist in der Proteomik tätig, der Entschlüsselung des Proteoms, also der Gesamtheit aller Proteine in einer vorab definierten Einheit wie einer Zelle oder auch dem Menschen. Dazu entwickelt es Analyseverfahren, Software und Versuchsstationen. Nun möchte das Schlieremer Unternehmen Forschern seine Fähigkeiten anbieten und richtet dazu die Grant Challenge in Immuno-oncology Research aus. Forscher können sich dabei bis zum 15. November bewerben und ein Projekt vorschlagen. Als Preis wartet eine Forschungszusammenarbeit mit Biognosys.

Biognosys möchte somit Forschern, die im Bereich der Immuno-Onkologie tätig sind, die Proteomik-Technologien des Unternehmens zur Verfügung stellen. Dazu müssen die interessierten Forschenden aber eine Reihe von Voraussetzungen erfüllen, die online einsehbar sind. Im Dezember wird Biognosys dann darüber informieren, wer die Forschungszusammenarbeit gewonnen hat.

Bei Biognosys handelt es sich um eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) mit Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. jh

Aktuelles im Firmenwiki