Biognosys erklärt SpectroDive 10 in einem Tutorial

16. März 2021 12:47

Schlieren ZH - Biognosys ergänzt die Präsentation seiner Software SpectroDive für die Analyse von Proteomik-Daten aus dem US HUPO 2021-Webinar durch ein Tutorial. Das Erklär-Video zu SpectroDive ist auf YouTube anzusehen.

Die Biotechfirma Biognosys präsentiert ein Video-Tutorial zur Einführung ihrer Software SpectroDive. Wie es in einer Medienmitteilung heisst ist SpectroDive eine fortschrittliche und vielseitige Software für die Analyse von zielgerichteten Proteomik-Daten. Das Paket umfasst eine automatische Fehleraufdeckung und kann hunderte von Proben verarbeiten. In dem fünf Minuten langen Video, das auf YouTube anzusehen ist, erklärt Monika Puchalska vom Produkt-Support-Team bei Biognosys die Einrichtung und die Funktionen von SpectroDive.  

Das Video-Tutorial folgt auf die Präsentation von SpectroDive auf der Konferenz US HUPO 2021, die in diesem Jahr wegen der COVID-19-Beschränkungen virtuell durchgeführt wurde. Auf der Veranstaltung vom 10. bis 12. März hatten Tejas Gandhi von Biognosys und Simone Di Sanzo aus dem Labor von Alessandro Ori die neuesten Entwicklungen präsentiert und laut Medienmitteilung aufgezeigt, welchen Vorteil für die Produktivität und Arbeitsabläufe SpectroDive insbesondere bei der Analyse grosser Datensätze bietet. Erst im Oktober hatte Biognosys die neueste Generation seiner Softwarelösung SpectroMine präsentiert. Neben SpectroDive und SpectroMine bietet das Unternehmen auch Spectronaut und QuiC an.

Biognosys ist in der Proteomik tätig, der Entschlüsselung des Proteoms, also der Gesamtheit aller Proteine in einer vorab definierten Einheit wie einer Zelle oder auch dem Menschen. Dazu entwickelt es Analyseverfahren, Software und Versuchsstationen. Bei Biognosys handelt es sich um eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) mit Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. gba 

Mehr zu Biognosys AG

Aktuelles im Firmenwiki