Bevölkerung bescheinigt Stadt Zürich hohe Lebensqualität

14. Dezember 2021 14:01

Zürich - Die Stadt Zürich wird von ihrer Bevölkerung als guter Ort zum Leben und Wohnen eingestuft. Das zeigt eine aktuelle Befragung. An der Bewertung der Lebensqualität hat auch die Pandemie nichts geändert. Sie wird allerdings unter den drei grössten Problemen der Stadt genannt.

Seit 1999 befragt die Stadtverwaltung Zürich die Zürcher Bevölkerung zu ihrer Lebensqualität. In der zwischen Februar und Mai dieses Jahres durchgeführten aktuellen Befragung sei die Stadt als Ort zum Wohnen und Leben „sehr positiv“ beurteilt worden, schreibt die Stadtverwaltung in einer Mitteilung. Ihr zufolge habe die Mehrheit der insgesamt 5382 Befragten die Lebensqualität als hoch bis sehr hoch bewertet.

„Die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung lebt gerne in Zürich, fühlt sich sicher und durch die Behörden gut vertreten“, heisst es in der Mitteilung. Vier von fünf Einwohnenden seien zudem der Meinung, „dass sich die Stadt in eine gute Richtung entwickelt“. Daran habe auch die Pandemie nichts geändert, obwohl die Befragung durchgeführt wurde, während in Zürich eine Reihe von Einschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus galten.

Die Coronavirus-Pandemie wird allerdings an dritter Stelle bei den aktuell grössten Problemen der Stadt genannt. An erster Stelle steht hier der Verkehr. Dabei hätten sich die Anmerkungen der Befragten sowohl auf den öffentlichen als auch den Auto-, Velo- und Fussverkehr bezogen, erläutert die Stadtverwaltung. Als zweitgrösstes Problem wurde die Knappheit von kostengünstigem Wohnraum genannt. hs

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki