Bernina erhält Preis der Thurgauer Wirtschaft

14. Dezember 2021 12:14

Steckborn TG - Der Nähmaschinenhersteller Bernina ist weltweit in mehr als 80 Ländern aktiv. Für sein Bekenntnis zum Standort Steckborn sowie seine internationale Bedeutung, Innovationskraft und Nachhaltigkeit hat Bernina den Motivationspreis der Thurgauer Wirtschaft erhalten.

Der in der St.GallenBodenseeArea angesiedelte Nähmaschinenhersteller Bernina wird bereits in fünfter Generation von der Inhaberfamilie Ueltschi geführt. Gegründet vor 125 Jahren präge das Unternehmen auch heute das Ortsbild von Steckborn, erläutert Bernina in einer Mitteilung. Für sein Bekenntnis zum Standort, die Bedeutung für den Kanton, die „Strahlkraft über die Grenzen hinaus“ sowie für Innovationskraft und Nachhaltigkeit hat Bernina nun den Motivationspreis der Thurgauer Wirtschaft 2022 erhalten.

Die an die Region angelehnte Trophäe Thurgauer Apfel wird seit 1999 jährlich von der Industrie- und Handelskammer Thurgau, dem Thurgauer Gewerbeverband, der Thurgauer Kantonalbank sowie dem Departement für Inneres und Volkswirtschaft des Kantons Thurgau verliehen. Ausgezeichnet werden Unternehmen, Gemeinden, Verbände und Organisationen sowie in Ausnahmefällen auch einzelne Personen, die sich um den Wirtschaftsstandort Thurgau verdient gemacht haben. Mit der Trophäe ist ein Preisgeld von 10'000 Franken verbunden.

„Obwohl heutzutage viele Anbieter von Geräten oft im Ausland produzieren und nur noch der Vertrieb in der Schweiz seinen Sitz hat, ist Bernina dem Thurgau immer treu geblieben und hat lokal Arbeits- sowie Ausbildungsplätze gefördert“, wird in der Mitteilung aus der Würdigung der Jury zitiert. „Zudem leistet das Unternehmen einen Beitrag zur Nachhaltigkeit, indem die Produkte repariert und Einzelteile ausgetauscht werden können.“ hs

 

Mehr zu Standortqualität

Aktuelles im Firmenwiki