Bern hat erste Ultra-Schnellladestation für E-Autos

05. Juni 2020 12:02

Bern - Energie Wasser Bern nimmt gemeinsam mit GOFAST die erste Ultra-Schnellladestation der Stadt in Betrieb. Damit lassen sich Elektroautos in wenigen Minuten für eine Reichweite bis zu 150 Kilometern laden.

Der städtische Versorger Energie Wasser Bern (ewb) baut sein öffentliches Ladenetz für Elektrofahrzeuge weiter aus. Unweit des Autobahnanschlusses Bern-Forsthaus können E-Autos an der ersten Ultra-Schnellladestation der Stadt in nur zehn Minuten Strom für bis zu 150 Kilometer tanken. Die Anlage verfügt über sämtliche gängigen Anschlüsse. Auch ältere Modelle können dort ohne Adapter aufgeladen werden.

Der Standort an der Murtenstrasse 100 biete sich für Einheimische wie für Durchreisende gleichermassen an, heisst es in einer Medienmitteilung. Die Überdachung ist eine Eigenentwicklung von Energie Wasser Bern. Sie sei auch an anderen Orten variabel einzusetzen und in unterschiedlichen Dimensionen realisierbar.

Die Planung und Ausführung der elektrischen Erschliessung des Ladestandorts bei der Energiezentrale Forsthaus wurde gemeinsam mit der Bären Elektro AG bewerkstelligt. Wie alle von ewb betriebenen Ladestationen ist auch diese an das nationale Zugangssystem MOVE angebunden. Dank der Partnerschaft mit dem Schellladenetzbetreiber GOFAST profitierten auch Kundinnen und Kunden des Ladenetzes swisscharge.ch von vorteilhaften Konditionen, schreibt ewb. Ladevorgänge könnten aber auch via Kreditkarte über das Smartphone freigeschaltet werden. mm

Mehr zu Energie

Aktuelles im Firmenwiki