Bei Mathys übernimmt die dritte Generation

19. Oktober 2020 14:50

Bettlach SO - Livio Marzo übernimmt die Leitung des Verwaltungsrates bei der Mathys AG. Damit löst er Hugo Mathys an der Spitze des Orthopädieunternehmens ab, das somit in dritter Generation von der Familie geführt wird.

Hugo Mathys gibt nach 35 Jahre in Führungspositionen der Mathys AG die Leitung des Verwaltungsrates ab. Zum Nachfolger ist Livio Marzo gewählt worden, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Mit Marzo, der bislang Vizepräsident des Verwaltungsrats war, übernimmt nun die dritte Generation die Führung des Familienunternehmens. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und werde den eingeschlagenen Weg im Sinne unserer Werte als innovatives Familienunternehmen mit dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung weiterführen“, wird Marzo in der Mitteilung zitiert.

Die Familie hatte den grössten Teil des Unternehmens 2003 verkauft. Hugo Mathys hat seitdem als CEO die Orthopädiesparte ausgebaut. Die Mathys AG entwickelt und produziert heute Hüft-, Knie- und Schulterimplantate, Biomaterialien für den Knochenaufbau und das in der Sportmedizin eingesetzte Produkt Ligamys. Zwischen 2003 und 2019 konnte der Umsatz dieser Produkte von 47 Millionen Franken auf 132,5 Millionen Franken gesteigert werden. Die Mitarbeitendenzahl wurde im selben Zeitraum von 223 auf 550 erhöht. Nachdem Hugo Mathys 2017 die Geschäftsführung an Benjamin Reinmann übergeben hat, gibt er nun die Position an der Spitze des Verwaltungsrates ab, verbleibt aber als Vizepräsident des Gremiums im Unternehmen. „Wir sind sehr erfreut, dass das Präsidium an ein junges Familienmitglied der dritten Generation weitergegeben werden kann. Damit ist ein weiterer Schritt zur Beständigkeit der Firma als Familienunternehmen eingeleitet“, so Hugo Mathys in der Mitteilung. jh

Mehr zu Life Sciences

Aktuelles im Firmenwiki