BC Platforms erhält 20 Millionen Franken für Wachstum

08. November 2022 11:01

Zürich - BC Platforms will mit einer Finanzierung in Höhe von 20 Millionen Franken seine Position als führender europäischer Anbieter von sogenannten Real World-Gesundheitsdaten festigen. Diese Daten aus Europa und Asien unterstützen die Biowissenschaften bei der Entwicklung wirksamer Arzneien.

BC Platforms (BCP) hat den Abschluss einer Finanzierungsrunde bekanntgegeben. Sie wurde von der auf Wachstumsinvestitionen für europäische Deep Tech-Unternehmen spezialisierten Pariser Privatkapitalgesellschaft Jolt Capital angeführt. Dabei konnte BCP sein Eigenkapital um 20 Millionen Franken aufstocken.

Wie es in der Mitteilung heisst, werde diese neue Finanzierung dazu beitragen, die Expansion des Datenangebots des Unternehmens als führender europäischer Datenanbieter und Ermöglicher der personalisierten Präzisionsmedizin zu festigen. Dabei soll der Schwerpunkt auf der Beschaffung klinisch wertvoller sogenannter Real World Data aus europäischen und asiatischen Ländern liegen.

„Ziel ist es, den Nutzenden der BCP-Dienste, zu denen mehr als zehn der weltweit grössten Pharmaunternehmen gehören, bis 2026 über 100 Millionen abrufbare Patientendaten zur Verfügung zu stellen.“ Das Unternehmen ist bereits in den USA, in Grossbritannien, Finnland, der Schweiz und Singapur vertreten. Diese Daten sollen die Forschungsinnovation der Industrie beschleunigen. BCP sei auf dem besten Weg, „eine weltweit führende Position einzunehmen“, wird Laurent Samama, Managing Partner bei Jolt Capital, zitiert.

Diese „signifikante Investition“ gebe der Mission von BCP „einen kräftigen Schub“, so BCP-CEO Tero Silvola. „Wir werden auch versuchen, durch künftige Akquisitionen Synergieeffekte zu erzielen.“ mm

Mehr zu ICT

Aktuelles im Firmenwiki