Bauwerk Parkett erneuert Bekenntnis zur Kreislaufwirtschaft

05. Dezember 2019 10:07

St.Margrethen SG - Der Bodenbelagshersteller Bauwerk Parkett ist erfolgreich nach Cradle to Cradle re-zertifiziert worden. Alle in St.Margrethen hergestellten Produkte entsprechen somit diesem Standard der Kreislaufwirtschaft.

Bauwerk Parkett setzt bereits seit 2013 auf Cradle to Cradle, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Nun wurde das Bekenntnis zur Kreislaufwirtschaft jedoch erneuert. Nach der Re-Zertifizierung entsprechen alle Produkte, die am Standort St.Margrethen hergestellt werden, Cradle to Cradle.

Wie das Unternehmen aus der St.GallenBodenseeArea erläutert, sind beim Produktstandard Cradle to Cradle (von der Wiege zur Wiege) fünf Qualitätskategorien entscheidend: Materialgesundheit, Wiederverwendung von Materialien, erneuerbare Energien und CO2-Management, verantwortungsvoller Umgang mit Wasser, soziale Fairness. Durch diese Kriterien soll eine abfallfreie Wirtschaft und eine konsequente Wiederverwertung erreicht werden. „Alle Komponenten, die bei der Produktion eingesetzt werden, sollen entweder als Nährstoffe in den biologischen Kreislauf zurückgeführt werden oder ohne Qualitätsverlust im technischen Kreislauf verbleiben und wiederverwendet werden“, informiert Bauwerk Parkett. Für zwei seiner Produkte, Cleverpark Silente und Multipark Silente, verfügt Bauwerk Parkett sogar als einziger Holzbodenbelagshersteller über das Zertifikat Cradle to Cradle Certified Gold.

„Uns ist die unternehmerische Gesellschaftsverantwortung sehr wichtig“, wird Patrick Signer in der Mitteilung zitiert, Betriebsleiter in St.Margrethen. „Aus diesem Grund haben wir unsere Produkte erst zertifizieren und nun re-zertifizieren lassen. Um keinen belastenden Fussabdruck zu hinterlassen, setzen wir uns für die Gesundheit von Mensch und Natur ein.“

Bauwerk Parkett setzt als Schweizer Traditionsunternehmen auf Zuverlässigkeit und Präzision. Rund 60 Prozent seiner Produkte werden in St.Margrethen gefertigt. Zudem betreibt die Firma Werke in Litauen und Kroatien. jh

Mehr zu Ressourcen

Aktuelles im Firmenwiki