Bauarbeiten für das neue Schulhaus in Uitikon starten

12. November 2021 10:50

Uitikon ZH - Am Montag starten in Uitikon die Bauarbeiten für das neue Schulhaus und die Turnhalle Allmend. Gestartet wird mit den Vorbereitungsarbeiten für die provisorischen Gebäude. Mitte März beginnt der Rückbau der bestehenden Gebäude.

Am Montag, dem 15. November, beginnen die Arbeiten für das neue Schulhaus und die Dreifach-Turnhalle Allmend in Uitikon. Laut der neusten Ausgabe des Gemeindekuriers von Uitikon sind die Neubauarbeiten in mehrere Etappen gegliedert. Zunächst werden ab Montag die Vorbereitungsarbeiten für die Errichtung der provisorischen Gebäude gestartet. Die sollen für die Dauer des Bauprojektes auf dem Rasen-Sportplatz eingerichtet werden. In der Vorbereitungsphase handelt es sich hauptsächlich um Tiefbau- und Werkleitungsarbeiten.

Vom 20. Dezember 2021 bis zum 2. Januar 2022 werden keine Bauarbeiten ausgeführt. Ab Mitte Januar werden dann die Provisorien erstellt. Das sind eine Traglufthalle und eine Containeranlage mit Garderoben und Schulräumen. Sie sollen nach den Sportferien Ende Februar zum Gebrauch zur Verfügung stehen.

Nach Bezug der provisorischen Schulgebäude beginnt laut Plan Mitte März die Hauptetappe mit der Baustelleninstallation und dem Rückbau der bestehenden Gebäude.

Die Schulpflege und ab Januar 2022 die Politische Gemeinde, die im Rahmen der Einheitsgemeinde das von der Schulgemeinde zur Baureife gebrachte Projekt weiterführen wird, werde periodisch über den Fortschritt der Bauarbeiten informieren, heisst es im Gemeindekurier.

Die Schule Uitikon hat dazu einen auch online abrufbaren Brief veröffentlicht. Er enthält auch einen Plan, aus dem die Bauetappen ersichtlich sind. gba 

Aktuelles im Firmenwiki