Basler Softwareentwickler wird übernommen

25. November 2019 14:05

Basel - Der in Basel ansässige Entwickler von Intranet-Software CYCL ist von dem New Yorker IT-Unternehmen LiveTiles für knapp 22 Millionen Franken übernommen worden. CYCL wird auch weiterhin von der Schweiz aus operieren.

CYCL entwickelt Software, durch welche ein intelligenter Arbeitsplatz ermöglicht werden kann. Damit beliefert das Basler Unternehmen private und öffentliche Kunden aus der Schweiz, Europa und den USA. Nun ist CYCL für 21,9 Millionen Franken vom New Yorker Unternehmen LiveTiles übernommen worden, wie aus einem Artikel bei startupticker hervorgeht. Teil dieser Summe ist eine Vorabzahlung über 12,9 Millionen Franken.

Die CYCL AG bleibt in der Schweiz eingetragen, wie das Unternehmen in einer Mitteilung informiert. Zudem wird auch das Management um CEO Patrick Püntener weiter für das operative Geschäft verantwortlich sein. Mit CEO Karl Redenbach und Finanzchef Rowan Wilkes treten zwei LiveTiles-Vertreter neu dem Verwaltungsrat bei.

LiveTiles hat seinen Hauptsitz in den USA und verfügt über mehrere internationale Vertretungen, auch in der Schweiz. Das Unternehmen bietet Cloud-Software für Arbeitsplätze an. „Mit dem Zusammenschluss werden wir in der Lage sein, unsere Kundenbeziehungen, etablierte Partnerschaften sowie gemeinsame Vertriebs- und Marketingkanäle zu nutzen, um ein schnelleres globales Wachstum zu erzielen“, heisst es in der Mitteilung von CYCL. jh

Aktuelles im Firmenwiki