Basel zieht innovative Firmen an

05. Juni 2019 09:58

Basel - Basel gehört zu den internationalen Zentren für innovative Firmen. Das geht aus einer Rangliste über die weltweiten „Hotspots for Corporate Innovation“ hervor. In dieser schafft es Basel als einzige Schweizer Top-15-Stadt auf den zwölften Platz.

Die Rangliste „Hotspots for Corporate Innovation“ ist von der Informationsplattform Innovation Leader angefertigt worden. Ausgangspunkt ist die Erkenntnis, dass es nicht reicht, talentierte Mitarbeitende in einen Raum zu setzen und darauf zu warten, dass Innovationen entstehen. Es braucht vielmehr verschiedene Einflüsse, um entsprechende Rahmenbedingungen zu schaffen, heisst es bei Innovation Leader. Für die Erstellung der Rangliste sind einige dieser Voraussetzungen definiert worden. Dazu gehören die Präsenz von Jungunternehmen und der notwendigen Strukturen für deren finanzielle Förderung, die Nähe zu Spitzenuniversitäten, Hauptsitze von Grossunternehmen und auch Acceleratoren, die helfen, Ideen und Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln.

Die Rangliste von Innovation Leader besteht aus 15 internationalen Städten. Hinter dem Ranglistenersten Peking folgen mit London (2.), Stockholm (6.), Amsterdam (8.), Berlin (10.) und Basel (12.) fünf europäische Städte. Alle anderen aufgeführten Städte stammen mit Ausnahme von Tel Aviv (3.) aus Asien. Basel ist nicht nur die einzige Schweizer Stadt in der Rangliste, sondern auch die kleinste aufgeführte Stadt. Sie sei jedoch ein Zentrum für wissenschaftliche Innovationen, was von Innovation Leader durch die Firmensitze von Novartis, Lonza oder auch Roche begründet wird. So seien Novartis und Roche die einzigen Schweizer Firmen, die sich hinsichtlich der Ausgaben für Forschung und Entwicklung in den weltweiten Top 20 befinden würden.

Zudem wird die wichtige Rolle der Standortförderungsorganisation BaselArea.swiss erwähnt. Denn der von BaselArea.swiss betriebene Switzerland Innovation Park Basel Area würde Jungunternehmen Büro- und Laborräume zur Verfügung stellen. Nach Angaben von BaselArea.swiss, auf die sich Innovation Leader bezieht, sind in Basel rund 600 Life Sciences-Firmen ansässig. Hinzu kommen neben Spitälern auch diverse Institute. Doch Basel sticht nicht nur durch die Life Sciences hervor. So hat auch die Gross-Detailistin Coop ihren Hauptsitz in Basel. jh  

Mehr zu Standortqualität

Aktuelles im Firmenwiki