Bartholet schafft Weltrekord

30. Juni 2020 10:01

Flums SG - Der Seilbahnbauer Bartholet ist weiterhin international sehr aktiv. In Südkorea wird aktuell eine neue Sesselbahn gebaut. Und bei einer neuen Anlage in der Türkei stellt Bartholet sogar einen Weltrekord auf.

Mit einer neuen Sesselbahn verhilft Bartholet der südkoreanischen Tourismusregion Cheong Do zu einem neuen „Meilenstein“, wies es in einer Medienmitteilung der Firma aus der St.GallenBodenseeArea heisst. Die 4er-Sesselbahn befördert pro Stunde 900 Personen, die dabei gut 180 Höhenmeter überwinden. Nach der zehnminütigen Fahrt erreichen die Gäste ihr Ziel auf einer Höhe von 323 Metern über dem Meeresspiegel und können von dort die Aussicht geniessen. Die neue Sesselbahn soll Ende Juli in Betrieb genommen werden.

Die neue Gondelbahn in Düziçi ist eine von gleich vier Anlagen, welche Bartholet aktuell in der Türkei baut. „Mit einer schrägen Länge von 5682 Meter repräsentiert sie die längste Einseilumlaufbahn der Welt für acht Personen in einer einzigen Sektion“, weist Bartholet in einer weiteren Mitteilung auf einen Weltrekord hin. Neben der Länge besticht die neue 8er-Gondelbahn durch ihre Linienführung, führt sie doch über „Stock und Stein“ und eine karge Felslandschaft hinweg. Dabei überwindet sie eine Höhendifferenz von 1551 Metern, „was bereits den nächsten Rekord darstellt“. Auch diese Bahn soll schon bald eröffnet werden. Durch die Bahn von Bartholet kann die 2246 Meter über dem Meer gelegene Bergstation in 17 Minuten erreicht werden. Mit dem Auto waren dafür bislang 45 Minuten notwendig. jh

Mehr zu Mobilität

Aktuelles im Firmenwiki