Barry Callebaut eröffnet neue Fabrik in Russland

12. Juli 2021 10:29

Zürich - Der Zürcher Schokoladenhersteller Barry Callebaut eröffnet im August seine dritte Fabrik in Russland. Damit stärkt er seine Präsenz auf dem drittgrössten Schokoladenmarkt der Welt.

Barry Callebaut eröffnet im August eine neue Fabrik in der Region Kaliningrad an der Ostsee, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Das Unternehmen hatte die Einrichtung im vergangenen September erworben. Nun sei sie betriebsbereit.

Am neuen Standort wird der Schokoladenhersteller in erster Linie flüssige und feste Mischungen und Füllungen produzieren. Zunächst werden 40 Mitarbeitende in der Fabrik arbeiten.

Die Einrichtung sei bereits die dritte Fabrik von Barry Callebaut in Russland. Die erste hat das Unternehmen 2007 in Betrieb genommen. Der russische Schokoladenmarkt ist laut Barry Callebaut der drittgrösste weltweit. Die neue Fabrik in der Region Kaliningrad soll aber nicht nur den russischen Markt, sondern auch jene der umliegenden Länder bedienen. ssp

Mehr zu Barry Callebaut

Aktuelles im Firmenwiki