Baloise will im Giessen-Areal bauen

29. Januar 2020 14:58

Dübendorf ZH - Die Baloise erwirbt zwei Grundstücke des Giessen-Areals in Dübendorf. Dort sollen bis 2026 Wohnungen sowie Gewerbe- und Grünflächen entstehen.

Die Baloise kauft laut einer Medienmitteilung in Dübendorf zu. Dort erwirbt sie zwei Grundstücke des Giessen-Areals. Auf der rund 35.000 Quadratmeter grossen Anlage sollen bis 2026 insgesamt 500 Wohnungen sowie Gewerbe- und Grünflächen entstehen. Das Areal sei mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar und gelte als „eines der interessantesten Entwicklungsgebiete in der Region“, schreibt der Versicherer.

Mit dem Erwerb des Areals sowie der Entwicklung der geplanten Überbauung will die Baloise eigenen Angaben zufolge ihr Anlageportfolio mit „Mietobjekten an attraktivster Lage“ vergrössern. „Ich freue mich sehr, dass die Baloise mit dem Erwerb des Giessen-Areals attraktiven und ökologisch nachhaltigen Wohnraum in Dübendorf schaffen wird“, sagt Matthias Henny, Chief Investment Officer der Baloise Group. „Die rund 500 geplanten Wohnungen werden nach höchsten Minergie-Standards (Minergie-P-ECO) gebaut und bieten Platz für individuelle Wohnbedürfnisse einer breiten Bevölkerungsgruppe“, fügt er hinzu. ssp

Aktuelles im Firmenwiki