Badener Kinderradiologie erhält weitere Anerkennung

29. Oktober 2020 13:14

Baden AG - Das Schweizerische Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung hat die pädiatrische Radiologie im Kantonsspital Baden als Weiterbildungsstätte der Kategorie A anerkannt. Daraus ergeben sich neue Möglichkeiten bei der Ausbildung.

Das Kantonsspital Baden (KSB) bezeichnet die Einstufung der Kinderradiologie als Fortbildungsstätte in einer Mitteilung auf Facebook als „Meilenstein“. Die Anerkennung der pädiatrischen Radiologie im Kantonsspital Baden durch das Schweizerische Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung (SIWF) als Weiterbildungsstätte der Kategorie A bedeutet für die Abteilung neue Möglichkeiten. Das Kantonsspital kann laut der Mitteilung ab jetzt im Anschluss an die Ausbildung zum Facharzt Radiologie die gesamte Ausbildung zum Erhalt der Schwerpunktsbezeichnung Pädiatrische Radiologie anbieten.  

Das Kinderradiologie ist bereits von der FMH (Foederatio Medicorum Helveticorum, dem Berufsverband der Schweizer Ärzteschaft) als Weiterbildungsstätte für die Ausbildung zum Facharzt für Radiologie Kategorie A akkreditiert. Dies gilt dort auch für den Bereich der Pädiatrischen Radiologie, der ebenfalls als Kategorie A akkreditiert ist

Das Aufgabengebiet der Pädiatrischen Radiologie umfasst die bildgebende Diagnostik und bildgesteuerte Therapie von Erkrankungen und Veränderungen bei Neugeborenen bis hin zu 16-jährigen Patienten, heisst es auf der Internetseite des KSB. gba

Mehr zu Kantonsspital Baden KSB

Aktuelles im Firmenwiki