Baden glänzt mit innovativer Weihnachtsbeleuchtung. Bild: zVg/Stadt Baden

Badener Kinder haben das Weihnachtslicht geweckt

19. November 2020 11:45

Baden AG - Die Badener Liechterwecke ist in diesem Jahr wegen der Corona-Krise in abgewandelter Form durchgeführt worden. Der Begeisterung der Badener Kinder hat das aber keinen Abbruch getan.

Die Kinder der Stadt Baden haben mit ihren Glöggli die Weihnachtsbeleuchtung geweckt. Auch wenn sie dazu in diesem Jahr nicht auf dem Schlossbergplatz zusammenkommen konnten, haben sie sich zahlreich von ihren Zimmern aus beteiligt, wie aus einer Medienmitteilung der Standortförderung der Stadt Baden hervorgeht. Die Glöggli sind in den Bäckereien Moser’s Backparadies, Beck Arnet, Bäckerei Konditorei Linde und Confiserie Himmel zuvor verteilt worden.

Den Startschuss zur Liechterwecke hatte der Slam-Poet Simon Libsig gegeben, der die Badener Liechtergeschichte über Radio Argovia vorgetragen hatte. Anschliessend setzte das Läuten der Glöggli ein. Unter dem Hashtag liechterwecke wurden dazu auch zahlreiche Bilder und Videos veröffentlicht.

Die Weihnachtsbeleuchtung dient nun bis zum 6. Januar 2021 als Kulisse für den Winterzauber im weihnachtlichen Baden. jh

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki