Baden und Turgi halten digitales Bürgerforum ab

08. Januar 2021 12:09

Baden/Turgi AG - Unter dem Motto „Ihre Frage zählt“ halten die Gemeinde Turgi und die Stadt Baden eine Befragung zur geplanten Gemeindefusion. Antworten auf die Fragen der Bevölkerung gibt es am kommenden Donnerstag digital auf einer Internetseite.

Der Informationsanlass zur geplanten Gemeindefusion von Turgi und Baden findet am 14. Januar ab 19 Uhr digital statt. Auf der gemeinsamen Internetseite wird die Veranstaltung gestreamt. Der Gemeinderat Turgi und der Stadtrat Baden haben zur Prüfung der Gemeindefusion eine Projektorganisation unter dem Vorsitz der Ammänner von Baden und Turgi erstellt, heisst es dazu in einer Medienmitteilung.

Der aktuell laufende Prozess mit Vertretungen aus Baden und Turgi soll die Entscheidungsgrundlagen und Rahmenbedingungen für eine Fusion festlegen. Den Abschluss dieser gemeindeübergreifenden Vorbereitung bildet dann eine Volksabstimmung, die den Auftrag zum Ausarbeiten des Fusionsvertrags genehmigen – oder auch ablehnen – soll. Der Informationsanlass am 14. Januar soll über die ersten Zwischenergebnisse aufklären. „Sie haben die Möglichkeit, sich einzubringen“, heisst es in der Mitteilung an Bürgerinnen und Bürger von Turgi und Baden sowie auf einem eigens dazu erstellten Flyer. Auch der kann im Internet eingesehen und heruntergeladen werden.

Den an den Fusionsvorbereitungen Beteiligten aus Turgi und Baden können vor dem 14. Januar per Mail auf den beiden Adressen baden-turgi(at)baden(dot)ch oder baden-turgi(at)turgi(dot)ch Fragen gestellt werden. Darauf soll bei der Online-Veranstaltung eingegangen werden. Was dort nicht beantwortet werden kann, wird später auf die gemeinsame Internetseite gestellt.

Wenn es die Pandemie-Lage wieder zulasse, solle es Austauschformate im direkten Kontakt mit der Bevölkerung geben, versichern die Projektverantwortlichen. gba 

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki