Baden Regio verabschiedet Strategie 2020

10. Dezember 2020 14:51

Fislisbach AG - Baden Regio hat ihre neue regionale Entwicklungsstrategie formuliert. Sie nimmt sich unter anderem künftiger Formen der Mobilität, der Digitalisierung sowie der Produktion und Verteilung von Energie an. Der Plan enthält auch konkrete Anweisungen zu Sportstätten und Flächenmanagement.

Mit der neuen Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) 2020 beschreibt der Gemeindeverband Baden Regio seine Zielbilder und Visionen für die nähere Zukunft. Der Zusammenschluss von 26 Gemeinden der Region Baden-Wettingen hat damit die RES von 2013 aktualisiert. Darin werden laut einer Medienmitteilung Zielbilder und Visionen in sechs Themenfeldern formuliert. Aus diesen resultieren 16 Schlüsselmassnahmen. Damit soll der Wohn- und Wirtschaftsstandort Baden Regio aktiv gestärkt werden. 

Insgesamt solle die Vernetzung zwischen den Gemeinden intensiviert und die Identität der Region gestärkt werden. Unter den konkreten Anweisungen findet sich die Erarbeitung einer regionalen Sportstättenstrategie ebenso wie die eines regionalen Areal- und Flächenmanagements.

Die RES 2020 sei breit abgestützt, heisst es in der Mitteilung weiter. Basis seien Seminare und Workshops des 29-köpfigen Vorstands sowie externe Arbeitsgruppen gewesen. Alle Gemeinden stünden hinter den Zielsetzungen und Massnahmen. mm

Mehr zu Standortqualität

Aktuelles im Firmenwiki