Axpo baut Solaranlage in Baar

15. Oktober 2020 10:43

Baden AG - Der Energiekonzern Axpo errichtet in Baar ZG eine freistehende Solaranlage. Sie wird im November in Betrieb gehen und rund 70 Haushalte in der Region mit Strom versorgen.

Axpo hat einer der wenigen Flächen in der Schweiz gefunden, auf der eine freistehende Solaranlage installiert werden kann. Auf dem Industrieareal des Unterwerks Altgass in Baar soll ab November Strom für rund 70 Haushalte produziert werden. 

Im Zuge von Erneuerungsarbeiten in diesem Axpo-Unterwerk war eine bestehende Anlage zurückgebaut worden. Die frei gewordene Fläche eignet sich laut einer Medienmitteilung gut als Standort für eine Solaranlage.

Die Photovoltaikanlage mit einer installierten Leistung von 400 Kilowatt Peak werde in enger Absprache mit dem Kanton Zug und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Auflagen realisiert. Ausserdem fänden die Aspekte Umwelt, Ortsbild und Wirtschaftlichkeit Berücksichtigung. Die gewählten Module mit schwarzem Rahmen wirkten insgesamt „ruhig und passen sich dem Ortsbild an“.

Geplant sind 1020 Paneele auf einer Fläche von insgesamt 2500 Quadratmetern. Der Ertrag soll pro Jahr bei rund 300'000 Kilowattstunden liegen. Die Anlage wird von der Axpo-Tochter CKW gebaut. Der Axpo-Partner Wasserwerke Zug AG wird den Solarstrom abnehmen und in der Region vertreiben.

Photovoltaik sei für Axpo ein wichtiger Wachstumsmarkt, schreibt das Unternehmen weiter. Deshalb würden derzeit weitere Standorte für Solaranlagen bei Axpo-Unterwerken geprüft. mm

Aktuelles im Firmenwiki