AXA Schweiz lanciert Immobilienfonds für Pensionskassen

16. März 2021 14:14

Winterthur - AXA Schweiz hat einen Immobilienfonds für Schweizer Wohnliegenschaften in zentralen Lagen lanciert. Er wird lediglich steuerbefreiten Anlegern wie Pensionskassen und Vorsorgewerken offen stehen. Aktuell beträgt das Volumen rund 1,7 Milliarden Franken.

Einer Mitteilung von AXA Schweiz zufolge hat das Unternehmen einen neuen, aktiv verwalteten Immobilienfonds lanciert. Der AXA Vorsorge Fonds Immobilien Schweiz enthält einen hohen Anteil an Wohnliegenschaften an zentralen Lagen in Schweizer Ballungszentren, erläutert AXA Schweiz in der Mitteilung. Der Fond soll ausschliesslich „bestimmten qualifizierten steuerbefreiten Anlegern in der Schweiz“ offen stehen.

„Die Kapitalmarktzinsen in der Schweiz befinden sich derzeit auf historischen Tiefständen, und eine wesentliche Veränderung des Zinsumfeldes ist nicht in Sicht“, wird Daniel Gussmann, Chief Investment Officer der AXA Schweiz, in der Mitteilung zitiert. „Immobilienanlagen werden daher zunehmend wichtiger in der Vermögensanlage von Pensionskassen, nicht zuletzt dank positiven Geldzuflüssen aus Mieterträgen.“ Der neue Fonds von AXA Schweiz weist derzeit ein Volumen von 1,7 Milliarden Franken auf. hs

Aktuelles im Firmenwiki