Avectris und GIA Informatik werden zu Aveniq

26. April 2021 11:46

Baden/Oftringen AG - Aus den IT-Unternehmen GIA Informatik und Avectris wird neu Aveniq. Die Namensänderung soll ab Juni gelten. GIA Informatik hatte Avectris erst im Dezember gekauft.

Die beiden IT-Unternehmen Avectris und GIA Informatik treten per 1. Juni unter dem gemeinsamen Namen Aveniq auf. Laut Medienmitteilung soll der neue Name einen Neuanfang symbolisieren und die Bündelung der langjährigen Erfahrung und des Know-hows der über 600 Mitarbeitenden symbolisieren.

Der IT-Dienstleister Avectris in Baden war erst im Dezember von der GIA Informatik AG aus Oftringen AG übernommen worden. Eigner von Avectris waren die drei Energieunternehmen Axpo, EKZ und AEW.  In der Vergangenheit seien verschiedene Optionen geprüft worden, die der gemeinsamen Informatiktochter „neue Möglichkeiten für weiteres Wachstum“ verschaffen könnten, hiess es in einer Medienmitteilung angesichts des Verkaufs am 18. Dezember. Der Kaufpreis wurde damals nicht genannt. Die GIA Informatik AG ist eine Tochtergesellschaft der Grapha-Holding AG aus Hergiswil NW. GIA Informatik AG betreibt zwei eigene Datenzentren und ist auf IT-Dienstleistungen für KMU spezialisiert.

Der neue Name Aveniq setzt sich laut der Medienmitteilung aus dem französischen Wort l’avenir (Zukunft) sowie dem deutschen Begriff IQ (Intelligenzquotient) zusammen. „Unser neuer Name Aveniq unterstreicht unser Ziel, Kunden mit nachhaltigen und intelligenten Lösungen zu begeistern“, wird Christophe Macherel, CEO von Aveniq, zitiert. gba 

Mehr zu ICT

Aktuelles im Firmenwiki