Avaloq übernimmt Derivative Partners

02. Juli 2019 13:14

Freienbach SZ - Das Schwyzer Fintech-Unternehmen Avaloq kauf die in Zürich ansässige Derivative Partners AG auf. Die Übernahme der Spezialistin für strukturierte Produkte soll Avaloqs Position im Markt für strukturierte Produkte stärken.

Derivative Partners arbeite seit 15 Jahren als unabhängiger Anbieter von Informationen und Daten für strukturierte Produkte und Derivate in der Schweiz, informiert Avaloq in der entsprechenden Mitteilung. Das in Zürich ansässige Unternehmen stelle seinen Kunden in der Schweiz und Europa „hochwertige Marktinformationen, Tools, Research und Berechnungen für komplexe Finanzprodukte“ zur Verfügung, heisst es dort weiter. Diese Analysen will Avaloq nutzen, um künftig „als First Mover differenzierte Daten für strukturierte Produkte und ETFs“ anbieten zu können.

„Derivative Partners hat sich als Marktführer und Kompetenzzentrum für die Analyse strukturierter Finanzprodukte etabliert“, wird Jürg Hunziker, Group CEO von Avaloq, in der Mitteilung zitiert. Für den Unternehmenchef passt die Neuerwerbung „perfekt zu unseren strategischen Zielen“. Konkret verfolge Avaloq die Vision, „mit leistungsstarken Datenanalysen das Finanzerlebnis in einer volldigitalisierten, datengesteuerten Welt, in der Informationen permanent verfügbar sein müssen, neu zu erfinden“. Die Übernahme von Derivative Partners soll Avaloq dabei ermöglichen, „höchst komplexe Finanzinstrumente zum Vorteil unserer Kunden und Stakeholder abzuwickeln“. Über die finanziellen Details der Übernahme haben die beiden Partner Stillschweigen vereinbart. hs

Mehr zu Finanzdienstleistungen

Aktuelles im Firmenwiki