Aussichten für die Wirtschaft hellen sich auf

30. März 2021 12:04

Zürich - Das KOF Konjunkturbarometer ist im März auf 117,8 Punkte angestiegen. Dies entspricht dem höchsten Stand seit Sommer 2010. Dies signalisiert eine rasche Erholung der Wirtschaft in den kommenden Monaten.

Die Aussichten für die Schweizer Wirtschaft haben sich aufgehellt. Das Konjunkturbarometer der Konjunkturforschungsstelle (KOF) der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) ist auf 117,8 Punkte angestiegen. Damit liegt es deutlich über seinem langjährigen Durchschnittswert von 100 Punkten und signalisiert eine schnelle Erholung in den nächsten Monaten. Zuletzt war es im Sommer 2010 auf diesem Stand.

Der Anstieg ist einer Medienmitteilung der KOF zufolge in erster Linie den Indikatoren aus der Schweizer Industrie zu verdanken. Die übrigen Indikatorengruppen für die inländische und ausländische Nachfrage deuten ebenfalls auf eine positive Entwicklung hin, allerdings deutlich schwächer.

Im produzierenden Gewerbe wird vor allem die Auftragslage besser eingeschätzt. Aber auch die Wettbewerbssituation und die Produktion werden besser beurteilt. Im verarbeitenden Gewerbe signalisiert vor allem die Metallindustrie eine Verbesserung. Auch in der Textil-​ und der Chemieindustrie sowie im Maschinenbau wird die Lage als besser eingeschätzt. ssp

Aktuelles im Firmenwiki