Aus SWR Infra wird das moderne swr+

15. Dezember 2020 10:50

Dietikon ZH - Die Dietiker Planungs-, Beratungs- und Baufirma SWR Infra hat ihre Bezeichnung auf swr+ geändert und zugleich ihren visuellen Auftritt moderner gestaltet. Ebenso ist die neue Internetseite jetzt übersichtlich und schlanker als zuvor.

Die Dietiker Firma swr+ hat ihre Planungskompetenz jetzt in eigener Sache unter Beweis gestellt. Der visuelle Auftritt wurde in Zusammenarbeit mit der Zürcher Agentur Signito GmbH von Grund auf neu gestaltet. In mehreren Workshops seien verschiedene Entwürfe besprochen und die gestalterischen Elemente von swr+ gemeinsam definiert worden, heisst es von Signito-Geschäftsführerin Irene Stutz in einer Medienmitteilung.

Das so zustande gekommene Corporate Design passt laut Stutz optisch optimal zum heutigen Profil von swr+: Ein innovatives Unternehmen, das sich treu bleibt. Das neue Logo mit gelbem Anstrich und den kräftigen Buchstaben signalisiere das. Zwar sei das  Portfolio umfangreicher denn je zuvor, aber Schwerpunkt der Arbeit und Dienstleistungen von swr+ bleibe Entwickeln, Planen und Bauen.

Der Internetauftritt von swr+ ist von Grund auf umgestaltet worden. Herausgekommen ist eine übersichtliche – Kommunikationsfachleute sprechen dabei von „schlank“ – Seite mit einem Menü, das sich dem Nutzer von selber leicht erschliesst. Bei den  anklickbaren Bereichen stehen nicht die verschiedenen Dienstleistungen an erster Stelle, sondern Themen und dann Projekte. Es folgen die Sektionen Über uns, Team, Kontakt und Jobs. Irene Stutz von Signito dazu: „Im Magazin-Stil gemacht, schlagen sie die Brücke zu den eigentlichen Stärken von swr+: Lebensqualitäten schaffen.“ gba 

Aktuelles im Firmenwiki