ARYZTA beendet erfolgreiche Kapitalerhöhung

Bis zum Ende der Frist am Donnerstag sind die Bezugsrechte von 97,4 Prozent der neuen Aktien ausgeübt worden, heisst es in einer Medienmitteilung von ARYZTA. Somit sind rund 900 Millionen Aktien zu einem Preis von 1 Franken an bestehende Aktionäre verkauft worden. Auf gut 23 Millionen Aktien sind keine Bezugsrechte ausgeübt worden, diese sollen nun verkauft werden. Ab Montag werden die neuen Aktien sowohl an der SIX Swiss Exchange als auch an der Irish Stock Exchange in Dublin gehandelt.

ARYZTA ist 2008 aus dem Zusammenschluss der Schlieremer Hiestand und der irischen IAWS Group hervorgegangen. Bei der Aktionärsversammlung am 1. November war nicht nur die Kapitalerhöhung genehmigt worden. Zudem haben sich die Aktionäre auf für einen Umzug des Unternehmens vom Talacker 41 in der Zürcher Innenstadt an die Ifangstrasse 9 in Schlieren entschieden, dem Sitz der Schweizer Tochter ARYZTA Food Solutions Schweiz AG. jh