Arbeitslosigkeit sinkt im Jahresvergleich

Den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) zufolge fiel die Zahl der Arbeitslosen im Oktober mit 107.315 Personen im Jahresvergleich um 27.485 Personen oder 20,4 Prozent geringer aus. Im Vergleich zum September wurden 729 Arbeitslose mehr registriert. Die bereits in den Vormonaten konstant gebliebene Arbeitslosenquote verharrte auch im Oktober bei 2,4 Prozent.

Bei der Jugendarbeitslosigkeit wurde im Jahresvergleich ein Rückgang um 3841 Personen oder 22,7 Prozent registriert. Insgesamt waren im Oktober 13.064 junge Menschen im Alter zwischen 15 und 24 Jahren arbeitslos. Im Vergleich zum September nahm die Jugendarbeitslosigkeit damit um 660 Personen oder 4,3 Prozent ab.

Die Zahl der Stellensuchenden verringerte sich im Oktober im Jahresvergleich um 7,4 Prozent auf 183.446 Personen. Im Vergleich zum September wurden 4947 Stellensuchende mehr gezählt. Den Stellensuchenden standen im Berichtsmonat bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) gemeldete 32.090 offene Stellen gegenüber. Von ihnen unterlagen 18.819 Stellen der per Anfang Juli schweizweit geltenden Stellenmeldepflicht für Berufe mit einer Arbeitslosenquote von mindestens 8 Prozent.

Nach den gleichzeitig veröffentlichten Zahlen zur Kurzarbeit im August hatten 53 Betriebe Kurzarbeit gemeldet. Davon betroffen waren 252 Beschäftigte. Im Juli waren es sechs Betriebe und 164 Beschäftigte mehr gewesen. Die ausgefallenen Arbeitsstunden gingen im August gegenüber dem Vormonat um 23,5 Prozent auf 16.407 Stunden zurück. Im August 2017 hatte die Kurzarbeit in 159 Betrieben mit 1386 betroffenen Mitarbeitern zum Ausfall von 68.522 Arbeitsstunden geführt. hs