Arbeitslosigkeit geht zurück

Einer Mitteilung des Arbeitsmarkt Service Liechtenstein (AMS FL) zufolge betrug die Zahl der gemeldeten Arbeitslosen in Liechtenstein per Ende Juni 287 Personen. Gegenüber dem Mai entspricht dies einer Abnahme um 14 Personen, im Jahresvergleich ging die Anzahl um 60 Arbeitslose zurück. Die Arbeitslosenquote verharrte mit 1,5 Prozent auf dem Stand des Vormonats. Im Juni 2017 hatte sie um 0,3 Prozentpunkte höher gelegen.

Bei der Jugendarbeitslosigkeit wurde im Juni gegenüber dem Mai ein Rückgang um eine Person auf 35 Personen verzeichnet. Im Vergleich zum Juni 2017 waren neun Personen im Alter von 15 bis 24 Jahren weniger arbeitslos gemeldet. In der Altersklasse der 25- bis 49-Jährigen nahm die Arbeitslosigkeit gegenüber Mai um 15 auf 165 Personen ab. Im Jahresvergleich sank sie um 31 Personen. In der Altersklasse ab 50 waren im Juni mit 87 Arbeitslosen zwei Personen mehr arbeitslos gemeldet als im Mai. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ging die Arbeitslosigkeit um 20 Personen zurück.

Den insgesamt 287 Arbeitslosen standen im Juni 972 offene Stellen gegenüber, 31 mehr als im Vormonat. Im Jahresvergleich erhöhte sich die Zahl um 124 offene Stellen. hs