App zeigt Patienten Vorschau von Zahnkorrektur

30. September 2020 10:32

Schaan - Ivoclar Vivadent bietet neu eine App, mittels derer Patienten und Patientinnen virtuell sehen können, wie ihr Gebiss nach einer kieferorthopädischen Behandlung aussehen wird. Diese App nutzt die Technologie der Erweiterten Realität. Sie ist auf iPads und iPhones einsetzbar.

Eine neue App von Ivoclar Vivadent ermöglicht es Kieferorthopäden, Patienten ihr virtuelles, bewegtes Spiegelbild sehen zu lassen. Auf diese Weise können Patienten realistisch einschätzen, welchen Effekt eine Behandlung haben wird. Diese App namens IvoSmile Orthodontics nutzt Erweiterte Realität. 

Die iPad- oder iPhone-Kamera nimmt das Patientengesicht auf und gibt es in Echtzeit auf dem Bildschirm wieder. Alle Bewegungen der Person werden interaktiv mitgemacht. Die erweiterte Darstellung der Realität entsteht laut einer Medienmitteilung dadurch, dass die Software die bestehende Kiefersituation durch Zähne in computergenerierter Idealstellung überlagert.

Zuvor berechnet der Mediziner mit dem Trios Treatment Simulator das kieferorthopädische Behandlungsziel. Dieses wird über das 3Shape Communicate Portal automatisch in die IvoSmile Orthodontics-App geladen – „schon ist der virtuelle Spiegel bereit“. Dadurch träten Informationen zu Zeit- und Kostenaufwand in den Hintergrund, „der Kommunikationsfokus liegt klar auf dem individuellen Optimierungspotenzial“. mm

Aktuelles im Firmenwiki