Antje Kanngiesser übernimmt Leitung von Alpiq

22. September 2020 12:57

Lausanne/Bern - Spätestens zum 1. April 2021 soll Antje Kanngiesser die Leitung von Alpiq übernehmen. Die derzeitige Managerin in der BKW Gruppe tritt die Nachfolge des aus Gesundheitsgründen zurückgetretenen André Schnidrig an.

„Der Verwaltungsrat der Alpiq Holding AG hat Antje Kanngiesser zur neuen CEO der Alpiq Gruppe gewählt“, informiert der Lausanner Energiekonzern in einer Mitteilung. Die derzeitige Leiterin des Geschäftsbereichs Group Markets & Services der BKW Gruppe soll die Leitung von Alpiq spätestens am 1. April nächsten Jahres übernehmen. Kanngiesser war bereits vor ihrem Engagement in der BKW Gruppe in verschiedenen Positionen für die Alpiq Gruppe aktiv gewesen.

In einer separaten Mitteilung gibt Alpiq den Rücktritt seines bisherigen CEO bekannt. Bei André Schnidrig war bereits im Februar 2020 Darmkrebs diagnostiziert worden. Daraufhin war der erkrankte CEO zunächst vorläufig vom Verwaltungsratschef von Alpiq, Jens Alder, vertreten worden. Nun wolle sich Schnidrig „voll und ganz auf die vollständige Genesung von seiner Krebserkrankung konzentrieren“ und trete daher mit sofortiger Wirkung zurück, wird in der Mitteilung erläutert.

„Wir respektieren den Entscheid von André, bedauern aber seinen Rücktritt als CEO sehr“, wird Alder in der Rücktrittsmitteilung zitiert. Mit der Übernahme des Amts des CEO durch Kanngiesser will sich der Verwaltungsratspräsident auf die strategische Führung des Konzerns konzentrieren. Dabei  soll Alpiq unter Antje Kanngiesser „ein neues Kapitel des Wachstums in den europäischen Märkten beginnen“, sagt Alder in der Mitteilung zur Wahl der neuen CEO. 

Bei ihrer derzeitigen Arbeitgeberin habe Kanngiesser „einen wesentlichen Beitrag zum Wandel und zum unternehmerischen Erfolg der BKW Gruppe geleistet“, erläutert Suzanne Thoma, CEO der BKW, in einer Mitteilung der BKW. Die Abwerbung der Alpiq bestätige „die hervorragende Arbeit, die Antje Kanngiesser im Dienste der BKW geleistet hat“. hs

Aktuelles im Firmenwiki