Anjarium holt Otmane Boussif als Technologiechef

09. Dezember 2022 10:50

Schlieren ZH - Die Anjarium Biosciences AG hat Otmane Boussif zum Chief Technology Officer ernannt. Der ehemalige Leiter der Gentherapie bei Novartis kommt aktuell vom Biotech-Unternehmen Sensorion in Montpellier.

Otmane Boussif wird neuer Chief Technology Officer (CTO) von Anjarium Biosciences. Laut Medienmitteilung des Schlieremer Biotech-Unternehmens bringt der Biologe mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Gestaltung und Leitung biopharmazeutischer Technologieentwicklung, von Bioprozessen, der Produktion und im Management mit. Sein Fokus habe immer auf fortschrittlichen Zell- und Gentherapien gelegen.

Boussif promovierte an der Université Louis Pasteur in Strassburg (ULP) in angewandten biologischen Wissenschaften. Dort erwarb er auch einen Master in organischer Chemie und Biochemie, heisst es in der Mitteilung weiter über den neuen CTO.

Boussif kommt vom auf Hörprobleme spezialisierten Biotech-Unternehmen Sensorion im südfranzösischen Montpellier. Dort war er ebenfalls als CTO tätig. Davor war er laut der Mitteilung sechs Jahre lang bei Novartis in verschiedenen leitenden Funktionen tätig, darunter als Global Head of Cell & Gene Therapy Technical Development und Global Head of Early Phase Development. In diesen Funktionen baute er eine eigene Abteilung auf, die alle Modalitäten der Zell- und Gentherapie überwachte. Vor Novartis war er bei Sanofi und EMD Serono tätig.

„Otmane bringt umfangreiche Erfahrungen in der Gentherapieentwicklung und Bioprozessierung mit“, wird Stephen Yoo, der Vorstandsvorsitzende von Anjarium, zitiert. Sie seien für Anjarium von unschätzbarem Wert, „wenn wir unsere nicht-virale Gentherapie-Pipeline vorantreiben und die Möglichkeiten unserer neuartigen pxDNA- und Hybridosome-Plattformen zur effektiven Behandlung von Patienten mit hohem ungedecktem Bedarf weiterentwickeln“, so Yoo weiter.

Anjarium mit Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich entwickelt innovative nicht-virale Gentherapien für eine Reihe schwerer genetisch bedingter Krankheiten. gba 

Mehr zu Life Sciences

Aktuelles im Firmenwiki