Andreas Gerber zieht sich als Präsident des SVC zurück

14. Dezember 2023 15:15

Gümligen BE - Andreas Gerber tritt auf Ende des Jahres als Präsident des Swiss Venture Clubs (SVC) zurück. Die Nachfolge soll an der nächsten Generalversammlung geregelt werden. SVC-Vizepräsident Hans Baumgartner übt bis dahin das Präsidium aus.

An der Spitze des Swiss Venture Clubs (SVC) kommt es zu einem Wechsel. Wie das KMU-Netzwerk mitteilt, tritt Andreas Gerber als Präsident auf Ende des Jahres zurück. Der ehemalige Leiter des Firmenkundengeschäfts der Credit Suisse hatte das Präsidium im September 2017 übernommen. Er übernahm das Amt damals vom SVC-Gründer Hans-Ulrich Müller. Gerber habe sich während der sechs Jahre „mit viel Herzblut für die KMU, das Unternehmertum und den Wirtschaftsstandort Schweiz“ engagiert, schreibt der SVC.

Die Nachfolge soll an der nächsten ordentlichen Generalversammlung im September geregelt werden. Bis dahin übernimmt der amtierende Vizepräsident Hans Baumgartner die Aufgaben des Präsidenten ad interim. Baumgartner ist Leiter Entrepreneurs & Executives der Credit Suisse (Schweiz) AG.

Der SVC ist in den sechs Jahren der Präsidentschaft Gerbers um 20 Prozent auf über 3600 Mitglieder in der ganzen Schweiz angestiegen. Der SVC wird unter anderem von der strategischen Premium Gold-Partnerin Credit Suisse, den Gold-Partnern Emil Frey, IWB, Mazars, die Mobiliar und Swisscom unterstützt. ce/stk

Mehr zu Unternehmensführung

Aktuelles im Firmenwiki