André Hoffmann wird Präsident der W.A. de Vigier Stiftung

17. Dezember 2020 13:24

Solothurn - André Hoffmann wird der neue Präsident der W.A. de Vigier Stiftung, welche jährlich innovative Jungfirmen auszeichnet. Hoffmann ist unter anderem Vizepräsident des Verwaltungsrates beim Pharmakonzern Roche.

Die W.A. de Vigier Stiftung erhält einen neuen Präsidenten, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. André Hoffmann löst Dr. Daniel Borer ab, der bisher in dieser Funktion tätig war. Hoffmann ist auch Vizepräsident des Roche-Verwaltungsrates und Sprecher des Aktionärspools der Familien Hoffmann und Oeri. Ausserdem präsidiert er mehrere Stiftungen, die im Bereich Nachhaltigkeit und Naturschutz tätig sind.

Die W.A. de Vigier Stiftung zeichnet jedes Jahr innovative Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer aus. Dabei vergibt sie bis zu fünf Preise, die mit 100'000 Franken dotiert sind. Seit ihrem 31-jährigen Bestehen hat die Stiftung eigenen Angaben zufolge über 11 Millionen Franken Startkapital vergeben.

Laut Hoffman leistet die W.A. de Vigier Stiftung mit ihren Auszeichnungen Pionierarbeit in der Schweiz. „Die Erfolgsbilanz der durch die Stiftung unterstützten Unternehmerinnen und Unternehmern und ihrer Start-ups ist beeindruckend“, sagt er in der Mitteilung. „Ich freue mich, gerade in dieser für Firmengründerinnen und -gründer so schwierigen Zeit einen konkreten Beitrag zur Förderung des Unternehmertums leisten zu können“, so Hoffmann weiter. ssp

Aktuelles im Firmenwiki