Amerikanischer IT-Händler nutzt Luzerner Technologie

12. Juni 2019 11:10

Emmen LU - D&H, ein amerikanischer IT-Distributor, nutzt neu den Cloud-Marktplatz von ALSO. Dies ist ein wichtiger Schritt in der globalen Expansion des Luzerner Unternehmens.

 

D&H gehört den Angaben von ALSO zufolge mit einem Umsatz von 4 Milliarden Dollar zu den führenden IT-Distributoren in den USA. Neu wird das Unternehmen den ALSO-Cloud-Marktplatz seinen Channel-Partnern anbieten, wie es in einer Mitteilung heisst. Dabei handelt es sich um eine Plattform-as-a-Service-Lösung, mit dem „Reseller ihren Kunden massgeschneiderte IT-Infrastrukturen und Software für Arbeitsplätze – sogenannte IT-Seats – nach Bedarf zur Verfügung stellen“ können.

„Die Partnerschaft adressiert einen Markt von etwa 75 Millionen kleinen und mittelständischen Unternehmen und ist ein bedeutender Meilenstein in unserem Bestreben, mit ALSO auf einem der weltweit stärksten und einflussreichsten Märkte nachhaltig Fuss zu fassen“, wird Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG, zitiert. Bereits heute betreut ALSO über seinen Cloud-Marktplatz rund 2,3 Millionen IT-Seats. Das Ziel sei es, 10 Millionen Seats in bis zu 80 Ländern zu bedienen.

D&H muss mit dem Cloud-Marktplatz nicht selbst in Tools investieren, um ihr As-a-Service-Geschäft abzubilden, erklärt ALSO. So könne sich das Unternehmen darauf konzentrieren, mehr Seats aufzubauen und diese gemeinsam mit ihren Kunden zu monetarisieren. ssp

Aktuelles im Firmenwiki