AMEOS punktet mit Klinikmarketing

05. Juli 2019 12:45

Zürich - Bereits 2017 hatte die AMEOS Gruppe den KlinikAward der Kategorie Bestes Zuweisermarketing bekommen. In diesem Jahr ist die Gesundheitsgruppe für zwei Auszeichnungen nominiert.

„Der KlinikAward zeichnet alle zwei Jahre in 18 verschiedenen Kategorien die besten Leistungen im Klinikmarketing aus“, informiert AMEOS in einer Mitteilung. Bei der letzten Verleihung 2017 war die Gesundheitsgruppe für ihr Konzept im Kooperationsmanagement ausgezeichnet worden. Bei der diesjährigen Verleihung am 16. Oktober in Berlin könnte AMEOS sogar zwei Awards verliehen bekommen.

Konkret ist die Gruppe in der Kategorie Bestes Patientenmarketing für ihre Plattform kompetenznetz-suchthilfe.de nominiert, erläutert AMEOS in der Mitteilung weiter. Hier können Hilfesuchende Informationen über aktuelle Behandlungsformen finden und werden über Risiken im Umgang mit Alkohol informiert. Zudem wartet die Plattform mit redaktionellen Beiträgen, Interviews und Erfahrungsberichten auf.

Die zweite Nominierung hat AMEOS sich mit der Einführung eines Critical Referrer Management-Systems (CRM) erarbeitet. Es dient der Stärkung des Zuweisermarketings. Bei dem für die Kategorie Bestes Zuweisermarketing nominierten Projekt habe „die Optimierung der standortübergreifenden Zusammenarbeit, insbesondere bei Rückmeldungen von Zuweisern“ im Mittelpunkt gestanden, erläutert AMEOS. hs

Aktuelles im Firmenwiki