AMEOS bildet Führungskräfte in der Pflege aus

07. März 2017 14:49

Zürich - Die AMEOS Gruppe startet ein Nachwuchsprogramm für angehende Führungskräfte im Pflegemanagement. Damit will die Zürcher Gesundheitsversorgerin unter anderem zur Akademisierung in der Pflege beitragen.

Ab Oktober bietet die AMEOS Gruppe ein zweijähriges Nachwuchsprogramm an. Es richtet sich an angehende Führungskräfte im Bereich Pflege. Unter anderem lernen Trainees dort über die pflegerische Qualitätssicherung, die Prozessgestaltung oder rechtliche Rahmenbedingungen. „Das Sammeln erster Führungserfahrungen erleichtert ihnen, in die zukünftige Rolle hineinzuwachsen. Wir, als erfahrene Fach- und Führungskräfte, unterstützen sie in diesem Lernprozess“, lässt sich Tarquinio Espadas, Pflegedirektor der Region AMEOS West, in der Mitteilung zitieren.

Insgesamt sollen die Trainees die Möglichkeit erhalten, die strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung in der Pflege mitzugestalten. „Wir tragen mit diesem Programm der zunehmenden Akademisierung in der Pflege Rechnung und gewährleisten den Wissenstransfer zwischen Theorie und Praxis“, so Stefan Wollschläger, Leiter der Personal- und Organisationsentwicklung bei AMEOS. 

Die AMEOS Gruppe mit Sitz in Zürich ist ein Gesundheitsdienstleister im deutschsprachigen Raum und betreibt Krankenhäuser, Pflege- und Eingliederungseinrichtungen. ssp 

Aktuelles im Firmenwiki