ALSO wächst über Marktniveau

21. Juli 2021 11:35

Emmen LU - ALSO hat Umsatz, Betriebsergebnis und Gewinn im ersten Halbjahr 2021 im Jahresvergleich steigern können. Unternehmensangaben zufolge weist der Luzerner IT-Logistiker ein Ergebnis über Marktniveau aus. Als Wachstumstreiber hat sich insbesondere das Cloud-Geschäft erwiesen.

Einer Mitteilung von ALSO zufolge hat der international aktive IT-Logistiker mit Sitz in Emmen im ersten Halbjahr 2021 Umsätze in Gesamthöhe von 5,9 Milliarden Euro erwirtschaftet. Im Jahresvergleich entspricht dies einem Wachstum von 9,7 Prozent. Als Wachstumstreiber habe sich dabei insbesondere das Cloud-Geschäft erwiesen, erläutert ALSO. Hier legten die Umsätze im Jahresvergleich um 38,2 Prozent zu.

Als Betriebsergebnis auf Stufe EBTIDA wurden im Berichtshalbjahr 114,7 Millionen Euro verbucht, das sind 24,1 Prozent mehr als im Vorjahressemester. Der Reingewinn fiel mit knapp 65,0 Millionen Euro im Jahresvergleich um 45,1 Prozent höher aus. Die Kapitalrendite (ROCE) konnte gleichzeitig von 17,6 Prozent auf 19,4 Prozent gesteigert werden.

Bei einem für die gesamte Branche guten ersten Halbjahr habe ALSO „zum wiederholten Mal ein Ergebnis weit über Marktniveau“ erzielt, schreibt das Unternehmen in der Mitteilung. „Der Erfolg von ALSO ist Resultat unserer Strategie und ihrer Umsetzung in den vergangenen zehn Jahren“, wird Gustavo Möller-Hergt dort zitiert. Für den CEO der ALSO Holding AG hat das Unternehmen damit „auch das Fundament für nachhaltiges, profitables Wachstum in der Zukunft gelegt“.

Im gesamten Jahr 2021 will ALSO ein EBITDA zwischen 240 Millionen und 155 Millionen Euro erreichen. Bei der Kapitalrendite strebt das Unternehmen zwischen 15 und 20 Prozent an. hs

Mehr zu ICT

Aktuelles im Firmenwiki