Bild: ALSO Holding AG

ALSO kauft in Bulgarien zu

15. April 2019 11:33

Emmen LU - Die ALSO Holding AG übernimmt das bulgarische IT-Vertriebsunternehmen Solytron Bulgaria. Damit will der Luzerner IT-Logistiker seine Präsenz in Osteuropa verstärken.

„Solytron Bulgaria gehört mit einem Marktanteil von über 30 Prozent und kontinuierlichem Wachstum in den vergangenen sechs Jahren zu den erfolgreichsten und grössten Distributoren in Bulgarien“, wird Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG, in der Mitteilung zu Übernahme zitiert. Gleichzeitig weist Möller-Hergt darauf hin, dass die Neuerwerbung nicht nur Hard- und Software, sondern auch Servicedienstleistungen vertreibt. Die Übernahme von Solytron Bulgaria unterstütze somit den Anspruch von ALSO, „europaweit zum führenden Full Service Provider für den Channel zu werden“, erläutert der Unternehmenschef.

Bulgarien weise seit einigen Jahren ein robustes Wachstum vor und sei „auf einem guten Weg, das wirtschaftliche Gefälle gegenüber den übrigen EU-Mitgliedsstaaten weiter zu verringern“, heisst es in der Mitteilung weiter. Dazu sind nach Ansicht des Luzerner IT-Unternehmens neue Technologien unabdingbar. An  diesem Wachstumsmarkt will ALSO über die Übernahme von Solytron stärker partizipieren. Zudem werde das Unternehmen nach Abschluss der Übernahme mit Ausnahme von Russland in fast allen osteuropäischen Staaten vertreten sein, erläutert ALSO weiter. Deren gemeinsames Marktvolumen im IT-Bereich wird in der Mitteilung auf rund 30 Milliarden Euro beziffert. hs

Mehr zu ICT

Aktuelles im Firmenwiki