Alpiq und Aquila Capital vereinbaren Stromabnahmevertrag

21. Juni 2021 09:45

Lausanne - Die Alpiq Holding AG wird ab diesem Sommer Strom aus einem Solarkraftwerk im spanischen Almeria beziehen. Einen entsprechenden Abnahmevertrag über fünf Jahre hat Alpiq mit der Betreiberin Aquila Capital abgeschlossen.

Die Alpiq Holding AG hat einen Stromabnahmevertrag mit dem deutschen Unternehmen Aquila Capital abgeschlossen. Die Hamburger Kapitalanlagegesellschaft beliefert Alpiq demnach in den kommenden fünf Jahren mit Strom aus ihrem neuen Solarpark La Cabrita in Almeria. Mit dem Strom will der international tätige Energiekonzern Alpiq mit Sitz in Lausanne 25‘000 Haushalte in Spanien versorgen, heisst es in einer Medienmitteilung.

Der Solarpark La Cabrita soll im dritten Quartal dieses Jahres in Betrieb gehen. Er habe eine installierte Kapazität von insgesamt 50 Megawatt. Sobald der Solarpark an das Netz angeschlossen ist, wird er laut Medienmitteilung jährlich 87 Gigawattstunden Solarenergie erzeugen, einschliesslich des von Alpiq bezogenen Stroms.

„Alpiq möchte in den kommenden Jahren nachhaltige Werte schaffen. Wir unterstützen unsere Kunden beim Übergang zur Nachhaltigkeit, indem wir die Integration erneuerbarer Energiequellen in den spanischen Strommarkt voranbringen“, wird Guillermo Negro, Country Manager von Alpiq in Spanien, in der Medienmitteilung zitiert. Der langfristige Stromabnahmevertrag bedeute für beide Partner grössere Planungssicherheit.

Für Aquila Capital in Spanien sei es der zweite langfristige Stromabnahmevertrag und ein Meilenstein. „Wir unterstreichen damit unsere Selbstverpflichtung zur Erzeugung von zu 100 Prozent klimaneutraler Energie im Hinblick auf die Energiewende“, wird Marcos Dominguez, Director of Power Sales Iberia von Aquila Capital, in der Medienmitteilung zitiert.

Aquila Capital investiert in erneuerbare Energien und nachhaltige Infrastrukturprojekte und verwaltet in seinen Sachwertanlagen mehr als 12,5 Milliarden Euro für Investoren weltweit. Der Solarpark ist Teil des rund 2,3 Gigawatt umfassenden Portfolios von Aquila Capital in Spanien. ko

Mehr zu Erneuerbare Energien

Aktuelles im Firmenwiki