Alpiq lanciert Elektromobilitätsabo

13. August 2018 13:18

Lausanne/Zürich - Seit Juli bietet Alpiq E-Mobility in der Deutschschweiz ein Elektromobilitätsabo mit Rundum-Sorglos-Paket an. Für Juicar spannt Alpiq dabei mit BMW (Schweiz) zusammen. Das Angebot wurde von der Zürcher Ideenschmiede Oyster Lab entwickelt.

„Juicar gestaltet den Einstieg in die Elektromobilität für Kunden einfach, alltagstauglich und benutzerfreundlich“, schreibt Alpiq in der entsprechenden Mitteilung. Das Abonnement umfasst ein Elektroauto, die Heimladestation, öffentliches Laden und Motorfahrzeugsteuer sowie Versicherung und Begleichung der Stromkosten. In der Deutschschweiz steht Kunden dabei seit Juli das Modell BMW i3 zur Verfügung. Für die Zukunft strebt Alpiq die Zusammenarbeit auch mit anderen Automobilherstellern an. 

Das von Alpiqs Zürcher Ideenschmiede Oyster Lab entwickelte Angebot wurde bereits per Anfang Jahr mit ausgewählten Kunden in Deutschland getestet. Alpiq E-Mobility will Juicar „Schritt für Schritt im gesamten Bundesgebiet und danach in weiteren europäischen Ländern“ anbieten, erläutert der Lausanner Energiekonzern in der Mitteilung weiter. hs

Aktuelles im Firmenwiki